Press Release

KuppingerCole-Report: So treiben Unternehmen EU-DSGVO-Compliance voran – und vermeiden Millionenverluste

Einfach zu implementierender Maßnahmen-Plan empfiehlt den Einsatz einer dynamischen und sicheren Datenplattform, um Risiken und Kosten zu reduzieren.
Thumbnail

Frankfurt, 07. Mai 2018: Delphix verweist auf einen Report des Analysten-Hauses KuppingerCole zur Umsetzung der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Der Report stellt IT-Verantwortlichen detaillierte Aktionspläne zur Verfügung, mit denen sie die Compliance-Anforderungen der EU-DSGVO im noch verbleibenden Zeitraum erfüllen können – und sich vor dem Verlust von Millionen Euro durch Bußgelder und Umsatzeinbußen schützen.

Der Report erklärt Unternehmen, wie sie zügig die laut EU-DSGVO als sensitiv klassifizierten Daten erkennen können – unabhängig davon, aus welcher Quelle sie stammen. Des Weiteren gibt er Orientierungshilfe für die richtlinienkonforme Verbreitung von Nicht-Produktionsdaten. Ein weiterer Aspekt, den der Report hervorhebt, ist die Datenmaskierung, die dafür sorgt, dass Daten ihren Wert für Entwicklung- und Testumgebungen behalten.

„Die EU-Datenschutzgrundverordnung tritt im Mai in Kraft. Unternehmen müssen jetzt die Schritte einleiten, um Compliance-fähig zu werden“, sagt Mike Small, Distinguished Analyst bei KuppingerCole. „Die Delphix Data Platform kann die Kosten und Risiken der Nutzung personenbezogener Daten in Nicht-Produktionsumgebungen verringern.“

Schritt für Schritt zur Compliance – aber sicher

„Die EU-DSGVO-Compliance wird eine der größten Herausforderungen in den kommenden zehn Jahren sein“, sagt Eric Schrock, Delphix Chief Technology Officer. „Die Nicht-Einhaltung der Richtlinie, sei sie beabsichtigt oder unbeabsichtigt, kann ernsthafte Konsequenzen für die Unternehmensbilanz haben. Es ist daher für Unternehmen zwingend notwendig, ihre Datenmanagement-Tools auf den Prüfstand zu stellen und nur die effizientesten Technologien für Test- und Entwicklungsumgebungen einzusetzen.“

Zugriffsrechte für Entwicklung und Test regeln

IT-Verantwortliche können den DSGVO-Richtlinien mit folgenden Maßnahmen Herr werden:

  • Personenbezogene Daten innerhalb des Unternehmens identifizieren: Darunter fallen auch Daten, die in Nicht-Produktionsumgebungen verwendet werden.
  • Personenbezogene Daten klassifizieren: Dabei den Grad der Vertraulichkeit berücksichtigen. Die Datennutzung muss in Einklang mit den Richtlinien der DSGVO geregelt sein.
  • Kontrollen über den gesamten Lebenszyklus persönlicher Daten festlegen: Wie werden die Daten genutzt, wo werden sie im Unternehmen verteilt, wo gelangen sie an Partner oder in die Cloud?
  • Standardmäßigen Datenschutz für personenbezogene Daten in Nicht-Produktionsumgebungen implementieren: Im Idealfall sollten personenbezogene Daten in Nicht-Produktionsumgebungen anonymisiert werden.
  • Können personenbezogene Daten nicht anonymisiert werden, die Nutzung so regulieren, dass alle Voraussetzungen für die DSGVO-Compliance erfüllt werden.
  • Um die Compliance nachweisen zu können, sollten Kontrollen aussagen können, warum personenbezogene Daten erhoben werden, wo sie im Unternehmen verbreitet werden, wie sie verarbeitet und wann sie gelöscht werden.
  • Verträge mit Partnern und Dienstleistern, die personenbezogene Daten besitzen oder verarbeiten, hinsichtlich der DSGVO-Richtlinien überarbeiten.

Für weitere Informationen und zum Download des gesamten Reports, klicken Sie hier.

Über Delphix

Die Mission von Delphix ist es, Reibungsverluste im Datenmanagement zu vermeiden und so Innovation zu beschleunigen. Fortune-100-Unternehmen setzen die Delphix Data Platform ein, um Daten aus der Cloud oder aus On-Premise-Umgebungen miteinander zu verbinden, zu virtualisieren, zu sichern und zu verwalten. Weitere Informationen finden sich unter: https://www.delphix.com/de/ 

Folgen Sie uns:

Twitter: @delphix
LinkedIn: /company/delphix
Facebook: DelphixCorp/

Recent Posts

Blog

Das Ausufern von großen Datenmengen im Finanzsektor verwalten

Jedes Unternehmen ist heutzutage ein Datenunternehmen. Aber nicht jedes Unternehmen ist auch darauf vorbereitet, diese Fülle an Daten effektiv zu verwalten. Laden Sie sich unseren kostenfreien Blog herunter und finden Sie heraus, wie Sie sich bestmöglich auf eine datenbasierte Zukunft einstellen, DevOps-Prozesse optimieren, die Bereitstellung von Anwendungen beschleunigen und Ja zur digitalen Transformation sagen können.
Blog

Lassen Sie nicht zu, dass veraltete Datenmanagement-Praktiken Ihre digitale Transformation verlangsamt

Versicherungen stehen in Sachen Datenschutz und Sicherheit zunehmend unter Druck. Gleichzeitig hindern isolierte Altsysteme die Unternehmen dabei, mit neuen Technologien auf den Innovationsbedarf zu reagieren. Lesen Sie unseren Blog, um zu verstehen, wie Testdatenmanagement Ihnen hilft, Ihre Compliance zu fördern und sich stärker von der Konkurrenz abzuheben.
Blog

Testdatenmanagement mit DevOps neu definieren

Daten manuell und mit veralteten Verfahren zu verwalten, bringt zahlreiche Herausforderungen mit sich – von IT-Teams, die keinen Zugriff auf qualitativ hochwertige Daten haben, bis hin zur zeitaufwändigen Maskierung von Daten. In diesem Blog-Beitrag befassen wir uns mit der Frage, wie Sie eine umfassende DevOps-Testdatenmanagement-Strategie aufbauen können, die Sie von Problemen befreit und die Anwendungsbereitstellung völlig transformiert.