webinar

Beschleunigung von CI/CD-Zyklen mit programmierbarer Dateninfrastruktur

Sehen Sie sich dieses Webinar an, um zu erfahren, wie eine programmierbare Dateninfrastruktur sicherstellt, dass Testdaten mit der rasend schnellen Entwicklung Schritt halten und die Produktivität bei der Entwicklung verbessern:

DevOps-Teams haben für einen Großteil der Entwicklungspipeline automatisierte, wiederholbare Prozesse entwickelt. Die sonst effizienten CI/CD-Workflows werden jedoch weiterhin durch Testdaten-Engpässe beeinträchtigt, welche jedoch bei der Bewertung der Geschwindigkeit des Wertstroms übersehen werden.

Durch die veralteten Ticketing-Systeme und die Koordination der Bereitstellung und Aktualisierung von Testdaten wird die Freigabe-Geschwindigkeit erheblich verlangsamt. Darüber hinaus sind manuelle Prozesse zur Anonymisierung sensibler Informationen langsam und fehleranfällig. PII-Daten können leicht in Testumgebungen gelangen.

API-gesteuerte Bereitstellung und Compliance von Testdaten verbessern den Ablauf des gesamten Software-Lebenszyklus. Durch die Handhabung von Daten als Code werden Wartezustände eliminiert und Daten über 90 % schneller als bei veralteten Prozesse geliefert und aktualisiert. Durch die Integration der Datenautomatisierung in die CI/CD-Toolchain wird der Daten-Engpass überwunden, sodass die kontinuierliche Integration wirklich skalieren kann.

Schauen Sie sich dieses Webinar an, um zu erfahren, wie eine programmierbare Dateninfrastruktur sicherstellt, dass Testdaten mit der rasend schnellen Entwicklung Schritt halten und die Entwicklungsproduktivität verbessert werden kann:

  • Testdaten zur Versionskontrolle genau wie Code

  • Daten mit einem einzigen API-Aufruf aktualisieren, mit einem Lesezeichen vermerken oder zurückspulen

  • Shift-Left-Testing mit produktions gleichen Daten

  • Automatisierung der Identifizierung und Maskieren sensibler Daten

Mark Mcgill

With over 25 years of experience in technology and data, Mark is expert in enabling businesses to leverage data and accelerate application development. During his time both at Delphix and Oracle, Mark has worked with many of the UK and Europe’s largest Enterprises and has in-depth experience of successful data storage and application delivery projects.